Das iPhone 5 online kaufen – Top-Netzbetreiber bieten das Apple-Smartphone in den Webshops an

Endlich ist das neue iPhone 5 auf dem Markt und das Smartphone kann ganz bequem und ohne lange Wartezeit in irgend einem Store einfach online bestellt werden. Hier eine Übersicht zum Top-Gadget des Jahres.

Keine Frage, das iPhone 5 ist das trendigste Smartphone der Saison und lange haben die Fans darauf gewartet. Zwar blieben die ganz großen Überraschungen im Rahmen der Keynote am 12. September 2012 aus (Fox-News etwa spekulierte im Vorfeld sogar über ein holografisches Display!), doch insgesamt bietet die inzwischen sechste Auflage des Apple-Smartphones genau das, was man davon erwarten sollte, denn es gibt zahlreiche Verbesserungen und besonders das größere Display mit konkurrenzfähigen vier Zoll ist das Highlight.

Inzwischen bieten die Top-Netzbetreiber und auch Apple in unseren Breiten das iPhone an!

ÖSTERREICH:

Marktführer A1 bietet zur Einführung das iPhone 5 ab 49 Euro!
3 (drei.at) ermöglicht bereits die Bestellung des Apple-Smartphones

DEUTSCHLAND:

T-Mobile hat das iPhone 5 im Tarif Complete Mobil XL ab 1 Euro!
Vodafone bietet das Apple Smartphone mit zahlreichen Tarifen an.
O2 Online verrechnet für das iPhone nur einmalige 29 Euro plus Tarif!

 

Unser Tipp: Jede Menge Zubehör (wie Hüllen, Adapter oder Displayschutzfolien) und natürlich auch das iPhone 5 sowie andere Apple-Produkte gibt es günstig bei Amazon.de!

 

Die Key-Features des Apple iPhone 5 im Überblick:

4″ Retina Display in 16:9
LTE-Technik (je nach Verfügbarkeit)
schneller A6 Chip
1 GB RAM-Speicher
8 Megapixel-Kamera
1080p Full-HD Videoaufnahme
Siri mit neuen Funktionen
FaceTime Videoanrufe auch über das Handynetz
Neue Apple EarPod-Hörer
Update des Betriebssystems auf iOS6

Das iPhone 5 gibt es in schwarz und weiß

Das iPhone 5 gibt es in schwarz und weiß

iPhone 5 – Revolution oder Evolution?

Während viele Menschen rund um den Globus den ganz großen Wurf rund um die Vorstellung des iPhone 5 erwartet hatten, handelt es sich jedoch nicht um die besondere Revolution bei den Smartphones. Trotzdem ist das – für Apple wichtigste Produkt – ein Knaller geworden, denn es bietet genau jene Verbesserungen, die wichtig sind.

Klar ist, dass die Apple Keynotes irgendwann einmal etwas im Glanz verblassen – und das liegt nicht nur daran, dass Firmenboss Steve Jobs nicht mehr daran beteiligt ist.

Interessant war im Zusammenhang mit dem iPhone 5 vor allem, dass viele Gerüchte der vorhergehenden Monate und die aufgetauchten Fotos kaum mehr eine Überraschung mit sich brachten. Offenbar nimmt es der Hersteller mit der Geheimhaltung nicht mehr so genau wie früher.

Erinnern wir uns daran, welches Raunen durch die Technikszene ging, als im Jahr 2007 das iPhone vorgestellt wurde und sich zu einem Bestseller entwickelte. Ende 2012 bringt Apple dagegen mit der sechsten Generation des iPhones nur mehr ein Update, um damit in vielen Bereichen endlich zur Konkurrenz (vor allem von Samsung) aufschließen zu können. Denn andere Hersteller haben inzwischen ähnlich gute Geräte im Programm, denen es aber im Vergleich an Prestige und Statusfaktor fehlt.

Wenig verwunderlich war beim iPhone 5 das Vorhandensein von LTE, das leider immer noch sehr verbreitet ist und auch nicht in jedem Netz verwendet werden kann. NFC (also eine innovative Funktion für bargeldloses Bezahlen) wurde nicht integriert, dafür gibt es mit “Passbook” eine neue App zur Verwaltung unterschiedlicher Kundenkarten etc.

Hier das offizielle iPhone 5-Video von Apple:

Gut ist natürlich die Tatsache, dass jetzt endlich ein 16:9-Display mit einer Größe von 4 Zoll eingebaut werden konnte. Dies war nach der Einführung der Retina-Anzeige beim iPhone 4 der nächste logische Schritt. Spötter sprechen davon, dass es Apple immer noch nicht geschafft hat, eine optimale Bedienung des Touchscreens mit Handschuhen zu erreichen. Gleichzeitig wurde das Gadget deutlich leichter und nur unwesentlich höher. Es ist auch dünner als das 4S, allerdings nicht revolutionär und es gibt zahlreiche Smartphones, die hier mehr punkten können.

Insgesamt kann man sagen, dass es – abgesehen von der höheren Geschwindigkeit und dem größeren (breiteren) Display – kaum eine wirklich sensationelle Änderung zum 4S gibt. Insofern betrachten viele Beobachter das iPhone 5 vor allem als Update für das rund zwei Jahre zuvor auf den Markt gekommene 4er-Modell, das beispielsweise noch nicht über eine starke Kamera mit 8 Millionen Bildpunkten und Full-HD-Video sowie Siri verfügt.
Sicherlich hat Apple mit dem iPhone 5 den Smartphone-Markt nicht neu erfunden, dafür aber viele kleine und wichtige Änderungen umgesetzt. Gleichzeitig bietet auch iOS 6 jede Menge Verbesserungen, die auch für Besitzer älterer iPhones Vorteile bringen.

Unser Tipp: Alle Informationen über das iPhone finden Sie natürlich bei Apple!

Echte iPhone-Fans sollten sich noch dieses sehr gute Satire-Video rund um das neue iPhone ansehen, in dem die offiziellen Promoclips des Herstellers ordentlich auf die Schippe genommen werden:

(pressemeldungen.at-Redaktion – Stand: 27.09.2012 – Alle Angaben ohne Gewähr! iPhone 5-Mockup: www.pixeden.com)