Tough TG-1 Digitalkamera im Test – Review der wasserdichten Olympus-Digicam

Mit der Tough TG-1 hat Olympus eine besonders robuste Digicam im Programm, die nicht nur bis zu 12 Meter wasserdicht ist, sondern auch Stürze aushält und Kälte bis zu -10 Grad. Hier unser Digitalkamera-Test dieses robusten Modells mit GPS und Full-HD-Video.

Zahlreiche Hersteller bieten aktuell wasserdichte Kameras an. Dazu gehören Canon und Nikon ebenso wie beispielsweise Sony, Panasonic oder Pentax. Wir haben uns ein besonders interessantes Modell von Olympus angesehen, nämlich die Tough TG-1.

Sie besitzt nicht nur einen hochwertigen 12-Megapixel-Sensor in CMOS-Backlight-Technik, sondern auch ein innenliegendes 4-fach-Weitwinkelobjektiv mit einer beachtlichen Blende ab f:2.0. Außerdem gibt es Full-HD-Video, GPS und zahlreiche Fotofilter.
Lesen Sie in diesem Praxis-Test unsere Eindrücke der Olympus Tough TG-1 Digicam.

Moderne Outdoor- oder Unterwasserkameras sind nicht nur wasserdicht, sondern auch frostsicher und stoßfest. Wichtig ist – wie bei herkömmlichen Digicams auch – dass ein optischer Bildstabilisator vorhanden ist, der verwackelte Fotos wirksam verhindert.
Wie sich im Rahmen unseres Tests gezeigt hat, muss man heute auch in Extremsituationen nicht auf qualitative Aufnahmen verzichten.

Generell hat Olympus eine ganze Produktlinie an wasserdichten Kameras im Sortiment. Diese firmieren zwischenzeitlich unter der Bezeichnung Stylus Tough und waren früher als “mju” bzw. “µ” bekannt.

Wasserdichte und Outdoor-taugliche Kameras im Trend:

Da die Nachfrage bei staub- und wasserdichten sowie stoßfesten und frostsicheren Kameras gerade aufgrund der vielen sportlichen Möglichkeiten groß ist, vermarkten die Kamerahersteller die immer besser werdenden Geräte offensiv.

Während die einfacheren Ausführungen nur bis 3 Meter Wassertiefe vertragen, sind die komplexeren Modelle gegen eine Vielzahl an Bedrohungen resistent.

Diese mittlerweile sehr handlichen und hochwertigen Modelle, bringen sogar einen gewissen Style-Faktor mit, denn sie fallen durch ihr außergewöhnliches Äußeres deutlich auf. Sie setzen sich gewissermaßen von ihren massenhaft vertretenen Allround-Brüdern und Superzoom-Schwestern ab.

Eine wasserdichte Kamera hat nur Vorteile:
Die Pluspunkte einer wasserdichten Digitalkamera liegen auf der Hand: Man braucht sich nicht um den Regen zu kümmenr und es ist sogar möglich, damit unter Wasser zu fotografieren. Im Gegensatz zu den durchaus unhandlichen wasserdichten Gehäusen für herkömmliche Kameras braucht man auch nicht viel Geld zu investieren, denn die Preise sind mehr als fair. Außerdem sind moderne Modelle wie die Olympus Tough TG-1 durchaus jackentaschentauglich und deshalb bestens dafür geeignet, dass man sie wirklich immer bei sich trägt.

 

Olympus Tough TG-1

Ganz schön “tough”: Die Olympus TG-1 trotzt Wasser, Kälte, Stürzen und sonstigen Bedrohungen.

Robuste Kameras für einen aktiven Lebensstil:

Wenn eine Digicam wirklich immer bereit sein soll, muss diese aber nicht nur abgedichtet sein, sondern auch Stöße aushalten. Gerade die sonst miniaturisierten Objektive oder die Displays sind der Gefahr ausgesetzt, dass sie bereits beim freien Fall aus rund einem Meter ihren Dienst versagen. Nicht so bei den “toughen” Digicams …
Unser Fazit: Wenn Sie besonders viel Flexibilität bei der Aufnahme von hochwertigen Bildern oder Videos suchen, ist die Olympus Tough TG-1 perfekt für Sie geeignet. Sie kann am Strand oder bei wechselnden Bedingungen im Gebirge ihre Stärken ausspielen.

Wer ein aktives Leben führt, wird solche Modelle besonders attraktiv finden und durch die gut funktionierenden Automatikfunktionen können auch weniger versierte Menschen sehr gute Ergebnisse erzielen. Selbst in Kinderhände kann man so eine Digicam bedenkenlos geben, denn es kann ja nichts passieren. Höchstens, dass man ganz außergewöhnliche Schnappschüsse aus der Perspektive der Kids bekommt …

Unser Test-Fazit: Im Rahmen unseres Praxis-Reviews hatten wir mit der Olympus TG-1 viel Freude. Wir verwendeten Sie im Schnee und bei Kälte ebenso wie im Regen und selbst unter Wasser, ohne dass sie Grund zur Klage gab. Sie ist eine schnelle Digicam mit einem lichtstarken Objektiv, wo man auch bei schlechten Bedingungen (in Verbindung mit dem optischen Bildstabilisator) noch verwackelungsfreie Bilder bekommt, während andere Modelle schon längst passen müssen. Trotz des für diese Kameragattung typisch kleinen Sensors gibt es auch gewisse Möglichkeiten, mit der Tiefenschärfe zu experimentieren, was sonst bei Digicams eher schwierig ist. In Summe überzeugt das stimmige Konzept, in dem neben Full-HD-Video auch GPS und viele sinnvolle Extras nicht fehlen. Sogar ein berührungsempfindliches Gehäuse (!) ist vorhanden, wo man durch einfaches Antippen am Rand gewisse Einstellungen vornehmen kann. Wir sprechen deshalb eine KAUFEMPFEHLUNG für die Olympus Tough TG-1 Digicam aus.

Unser Tipp: Mehr über dieses Modell finden Sie einerseits auf dem Portal Digicam-Test.at sowie unter den Praxis-Reviews auf der News-Site nurido.de. Außerdem gibt es bei Amazon.de die Möglichkeit, die Tough TG-1 direkt zu bestellen. Selbstverständlich liefert auch die offizielle Website von Olympus jede Menge Details zu dieser Kamera oder dem passenden Zubehör. (pressemeldungen.at-Redaktion)

1 Comment

  1. pressemeldungen.at-Redaktion (Post author)

    Hier noch ein Video von YouTube, das Ihnen die Olympus Tough TG-1 in bewegten Bildern erklärt:

Comments are closed.